Amerikas größter Alimentepreller in den PH festgenommen

20. Dez. 2012 – Ein amerikanischer Flüchtiger, der in Thailand lebte und mit mehr als 1 Million $ Alimente in Rückstand ist, wurde in den Philippinen festgenommen. Robert S. aus Long Island wurde als Alimenteverweigerer in den USA bekannt.

Die Staatsanwaltschaft klagte S. im Jahr 2009 in zwei Fällen wegen Alimenteverweigerung an. Haftbefehle wurden wiederholt seit 1996 ausgestellt, wegen Verstößen gegen die gerichtlichen Anordnungen.

Der 50-Jährige flüchtete nach Thailand, wo er als Lebensunterhalt Motorräder verkaufte, aber im vergangenen Monat in Schwierigkeiten geriet und in die Philippinen reiste, jedoch ohne ordnungsgemäße Ausweispapiere zu haben. Bei Ankunft im Land, wurde er von den Behörden in Gewahrsam genommen.

Am Dienstag wurde er nun von den Philippinen deportiert und nach Los Angeles ausgeflogen, wo er den US Behörden überstellt wurde.


Quelle: http://www.gmanetwork.com/news/story/287122/news/nation/america-39-s-39-most-wanted-deadbeat-parent-39-arrested-in-phl