Wegen Sexualvergehen angeklagter Priester hortet Elfenbein

21. Nov. 2012 – Ein Team der Regierung kündigte gestern an, dass mindestens sechs religiöse Figuren der Sammlung des Priesters und „Kinderschänders“ Msgr. Cristobal Garcia, aus Elfenbein gefertigt wurden (vgl. auch Vorbericht HIER: http://www.philippinen.cc/2012/09/elfenbein-priester-wegen-sexuellem-missbrauch-suspendiert/).

Jedoch konnte das Team, bestehend aus Mitarbeitern des Umweltministeriums und dem NBI noch nicht bestimmen, ob die Elfenbeinfiguren aus illegal gehandeltem Elfenbein hergestellt wurden. Hierfür warteten sie auf die Ergebnisse der Experten des ‚National Museums‘, die das Alter wissenschaftlich bestimmten.

Die ermittelten Elfenbeinfiguren waren Teil der Kollektion von Msgr. Garcia, der diese im ‚Collegium Societatis Angeli Pacis Immaculate Heart of Mary Refuge‘ in Talisay City ausstellte und durch das National Geographic Magazine (Oktober 2012) mit dem Titel „Ivory Worship“ des amerikanischen Journalisten Bryan Christy, zu unrühmlicher Bekanntheit gelangten.

DKB-Partnerprogramm

Die National Geographic Titelstory identifizierte Cebu als einen der Handelswege des Elfenbeins aus Afrika. Der Artikel erwähnt auch Garcias Sammlung der Elfenbeinfiguren.

Der DENR-Spezialist Ariel Rica sagte, sie hätten es geschafft, zur Ausstellung Garcias zu gelangen. Er sagte, sie wurden von seinem Anwalt während der gesamten Inspektion begleitet. Sie sahen Tausende von religiösen Bildern und Figuren. Sie baten Garcias Anwalt ihnen zu zeigen, welche aus Elfenbein seien.

Nur sechs Figuren wurden ihnen gezeigt, die aus Elfenbein hergestellt sein sollen. Diese waren ein Finger-großer Sto. Niño, der noch in einer Schachtel war. Die komplette Figur ist aus einem Elefantenzahn gefertigt. Die anderen fünf Figuren waren weitere Sto. Niños und diverse Heiligen-Figuren. Jedoch waren bei diesen nur die Gesichter und Hände aus Elfenbein gefertigt.

Da der Elfenbeinhandel erst im Jahr 1981 in den Philippinen als illegal erklärt wurde, ist das Alter der Figuren von Bedeutung. Msgr. Garcia wurde von der Erzdiözese Cebu auf Befehl des Vatikans im Juni dieses Jahres suspendiert, wegen sexuellen Übergriffen in der USA in den 80er Jahren.


Quelle: http://www.cdn.ph/news_details.php?id=15193