US-Diplomat in Makati City heute auf offener Straße ermordet

24. Nov. 2012 – Ein amerikanischer Diplomat starb nach dem er in Makati City am Samstag Morgen niedergestochen wurde.

Die amerikanische Botschaft in Manila bestätigte, dass das Opfer einer ihrer Diplomaten war, hat aber seine Identität nicht genannt. Der Vorfall ereignete sich in der Kalayaan Avenue in der Bel-Air Village, vor der Morgendämmerung. Das Opfer starb in einem Krankenhaus gegen 7:20 heute früh.

Laut dem Bericht, war der Diplomat zu Fuß unterwegs. Als er das Gate der Village betrat, stoppte ein weißer Lieferwagen mit vier Männern darin. Die vier stiegen dann aus dem Wagen aus und stachen auf den Diplomaten ein. Er war noch in der Lage 20 Meter zu Fuß zu flüchten, brach dann aber zusammen, so der Bericht.

Das Opfer wurde schnell in ein Krankenhaus gebracht, wo er allerdings verstarb. Alle vier Täter konnten verhaftet werden. Die Polizei glaubt, dass die vier Täter, Kinder wohlhabender Familien sind. Eine Untersuchung des Falles ist im Gange.


Quelle: http://www.gmanetwork.com/news/story/283683/news/metromanila/us-diplomat-killed-in-makati-city-stabbing-incident