PNoy: Ein langer Weg beim Kampf gegen die Unterernährung

10. Nov. 2012 – Die Philippinen haben noch einen langen Weg zu beschreiten, um das Problem der unterernährten Kinder zu lösen, sagte Präsident Aquino am Freitag.

Er sagte, dass von 26,5% im Jahr 1992, die Rate der untergewichtigen Kinder auf 20,2% im Jahr 2011 zurück ging. Aber diese Zahlen sind immer noch weit von dem angestrebten Ziel von 13% entfernt, die die Regierung hofft, noch vor Ende des Jahres 2015 zu erreichen.

Erst kürzlich hatte die Regierung einen Bericht des US-amerikanischen ‚International Food Policy Research Institute‘ (IFPRI) bestritten, demzufolge das Auftreten von Hunger im Land sogar gestiegen sei. (Vgl. Bericht HIER: http://www.philippinen.cc/2012/10/regierung-bestreitet-studie-uber-verschlimmerung-des-hungers) Offensichtlich ist an der Untätigkeit bei der Hungersbekämpfung doch mehr dran, als man zugeben möchte.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/-depth/11/09/12/pnoy-long-way-go-child-nutrition