Meinungsforscher: Philippinen die emotionalste Nation

21. Nov. 2012 – Der Werbeslogan „It’s more fun in the Philippines“ suggeriert, dass Filipinos mehr Spaß haben.

Laut einer Umfrage des US-Meinungsforschungsinstituts Gallup, sind die Philippinen tatsächlich die weltweit emotionalste Nation, was bedeutet, Filipinos verspüren am stärksten eine ganze Reihe von Gefühlen wie Schmerz, Glück oder Wut.

Die Umfrage erfasst insgesamt 152 Länder und analysiert, wie die Menschen ihr Leben empfinden. Die Philippinen lagen dabei an der Spitze, gefolgt von El Salvador (Nr. 2), Bahrain (Nr. 3), Oman und Kolumbien (Nr. 4) und sogar die Vereinigten Staaten (Nr. 5, zusammen mit einigen anderen Nationen).

Gallup, die auch die Stimmung während der US-Präsidentschaftswahl erfassten, verwendeten einfache Fragen wie: Hatten Sie sich gestern ausgeruht gefühlt? Wurden Sie gestern den ganzen Tag respektvoll behandelt? Hatten Sie Spaß, körperliche Schmerzen, Sorgen, Traurigkeit, Stress oder Ärger?

Im Oktober allerdings rangierte im ‚World Happiness 2012‘ Bericht der Columbia University, die Philippinen unter den „am wenigsten zufriedenen“ Ländern der Welt. Sie lagen auf Platz 103 von 155 untersuchten Ländern. Das Ranking erfasste die Beurteilung der Gesundheit, politischer Freiheit und Zugang zur Bildung, unter anderen.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/11/21/12/ph-most-emotional-nation-us-pollster