Koreaner in seiner Wohnung ermordet

8. Nov. 2012 – Ein Koreaner wurde am Dienstag Nachmittag tot in seiner Wohnung in Cabanatuan City gefunden, teilte die Polizei mit.

Die Leiche des 52-jährigen Geschäftsmanns Hae Beom Lee, der auch als Anthony Sy Uy bekannt war, wurde von seiner Freundin, Kunsu Lee Lim, in seiner Wohnung gegen 15 Uhr entdeckt.

Ermittlungen ergaben, dass Lees Körper eine Stichwunde in der Brust hatte und ein Kunststoff-Seil um seinen Hals geschlungen war. Das Opfer war auch gefesselt und seine Augen waren mit Paketband zugeklebt. Lees Hemd wurde dazu verwendet, um seine Füße zusammen zu binden.

Basierend auf den ersten Ermittlungsergebnissen der Polizei, könnte Raub das Motiv für den Mord gewesen sein, da Lees Handy, sein Laptop und seine Brieftasche fehlten. Zeugen sahen einen verdächtig aussehenden Mann vor dem Haus des Opfers stehen. Lees Nachbarn berichteten, dass sie ihn auch schreien hörten.

Die Polizei ermittelt noch in dem Mordfall. Sie wird auch versuchen, Lees Verwandte in Korea zu kontaktieren. Die Polizei wies allerdings darauf hin, dass bereits am 5. November Lees Auto auf dem öffentlichen Friedhof verbrannt gefunden wurde.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/11/07/12/korean-found-dead-apartment