Generäle: „Aman Futures“ Geld für Terror? – Eine „irre Idee“

30. Nov. 2012 – Als „Weit hergeholt!“ bezeichneten Militärs die Berichte, dass die ‚Aman Futures Group‘ Terror-Aktivitäten finanziert haben soll.

„Ich habe keine Ahnung und auch keine fundierten Berichte erhalten, dass Aman Mittel für den Terrorismus verwendet hätte. Diesen Aspekt gibt es nicht.“ sagte der stellvertretende Stabschef der ‚Armed Forces‘ General Noel Coballes. „Aber ich werde die Geheimdienste bitten, dies zu überprüfen.“

Der Generalmajor Rainier Ricardo Cruz bestritt ebenso den Empfang einer solchen Mitteilung. „Wir haben keine Berichte, dass das Geld für terroristische Aktivitäten verwendet wurde.“ sagte Cruz.

Col. Randolph Cabangbang, ehemaliger Sprecher des westlichen Mindanao Kommandos sagte, die Aman Aktivitäten seien reiner Betrug. „Sie würden nicht Millionen horten, wenn sie Terror-Aktivitäten finanzierten. Es ist ein reines Betrugssystem.“

Brigade-General Daniel Lucero sagte, die Berichte über Amans Unterstützung der Terror-Aktivitäten seien eine „irre Idee“.


Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/315371/aman-futures-money-being-used-for-terror-plots-a-far-out-idea-say-army-generals