Exponentieller Anstieg bei HIV-Infektionen

7. Nov. 2012 – Im September wurde ein neuer Rekord von HIV-Infektionen in den Philippinen registriert: mit 316 neuen Fällen, ist dies der höchste monatliche Wert seit das Land im Jahr 1984 begann, die Fälle regelmäßig zu überwachen.

Die September-Zahlen stellen eine 25-prozentige Steigerung gegenüber den Zahlen des Vorjahres dar.

Das Gesundheitsministerium (DOH) sagte, Geschlechtsverkehr war in 312 Fällen der Übertragungsweg. In 4 Fällen erfolgte die Infizierung durch gemeinsame Nutzung von Nadeln beim Drogenkonsum. Die meisten Fälle betrafen homosexuelle Männer.

Basierend auf der philippinischen HIV und AIDS Registrierung des DOH, betrugen die neu gemeldeten Fälle dieses Jahr 2.466 Infizierungen und 10.830 seit 1984.

Von den 316 gemeldeten Fällen wurden bereits 10 als AIDS diagnostiziert, davon war 1 Fall homosexuell, 1 heterosexuell und 3 bisexuell.

Die Gesundheitsbehörden haben berichtet, dass der exponentielle Anstieg der HIV-Fälle im Land auch mit der Nutzung des Internets zusammen hänge.


Quelle: http://www.rappler.com/nation/15567-september-s-316-hiv-cases-highest-in-nearly-3-decades