Amerikaner in Makati mit 10 Kilogramm Shabu verhaftet

21. Nov. 2012 – Die Polizei beschlagnahmte am Dienstag Shabu im Wert von 50 Mio. Pesos und verhaftete dabei einen Amerikaner nach einer Durchsuchung seines Condos in Makati City.

Der Amerikaner Brian H. (32) wurde in einer Undercover Ermittlung verhaftet, nachdem er aus Hong Kong kam. H., der seit vier Jahren als Tourist in den Philippinen lebt, kam in den Verdacht, „einflussreiche“ Personen zu beliefern, so der Bericht. Er soll Mitglied einer internationalen Drogenbande sein. Laut Polizei wurde der Verdächtige drei Wochen lang observiert.

Die Polizei fand auch Drogen in seinem Pajero. Das Fahrzeug hatte ein „rotes“ Nummernschild, das normalerweise nur für offizielle Behördenfahrzeuge ausgestellt wird. Insgesamt fanden die Beamte neun Kilo Shabu in seiner Wohnung und ein Kilogramm in seinem Auto.


Quelle: http://www.gmanetwork.com/news/story/283133/news/metromanila/american-nabbed-in-makati-condo-with-p50-m-worth-of-shabu
und http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro-manila/11/20/12/alleged-american-drug-pusher-nabbed-makati