Aman-Betrug: Wieviel der 12 Mrd. sind Regierungsgelder?

14. Nov. 2012 – Das Justizministerium (DOJ) untersucht den 12 Milliarden Pesos Schwindel, dem wohl 15.000 Menschen zum Opfer fielen, darunter Beamte, Militär- und Polizeibeamte, sowie weitere Staatsdiener. Da die Dimensionen des Falles von Tag zu Tag wachsen.

De Lima sagte, ein Ausschuss der Staatsanwaltschaft werde eingerichtet, um die Angelegenheit zu untersuchen. Dabei soll dieser insbesondere Berichten nachgehen, dass öffentliche Mittel in das Schneeballsystem der ‚Aman Futures Group‘ investiert worden sein könnten. Die Aman Future Inc. wurde von dem 32-jährigen Malaysier Mohammad Suffian Saaid gegründet, der auch als Manuel Amalilio bekannt ist.

Neben dem DOJ ist auch das NBI mit Ermittlungen beauftragt. „Das NBI führt seine eigene Untersuchung durch, da die Berichte über lokale Beamte, die wahrscheinlich mit öffentlichen Mitteln bei Aman investierten, zunehmen.“

De Lima hat auch das ‚Bureau of Immigration‘ (BI) beauftragt, zu überprüfen, ob die Hintermänner des Unternehmens bereits das Land verlassen hätten.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/11/14/12/doj-probe-p12-b-pyramiding-scam