Aman Betrug: Bürgermeister nicht Opfer, sondern Mittäter?

22. Nov. 2012 – Das NBI hat zwei Kläger unter ihren Schutz gestellt, die den Bürgermeister von Pagadian City, Samuel Co und seine Frau beschuldigen, an dem Multimilliarden Pesos Betrug der Aman Futures Gruppe beteiligt gewesen zu sein.

Der Beamte sagte, die beiden Kläger behaupteten, der Bürgermeister und seine Frau seien direkt an dem Betrug beteiligt gewesen, bei dem Tausende von Investoren in den Visayas und Mindanao betrogen wurden. „Wir haben ihre Aussagen, aber wir müssen diese noch überprüfen.“ sagte das NBI.

Laut der Quelle, sollen Co und seine Frau, angeblich eine eigene Gesellschaft betrieben haben, die wie ein Bevollmächtigter oder Sub-Unternehmer der Aman Futures auftrat.

„Das Unternehmen nannte sich ‚Aman Futures Group – Manila‘, um es von der ursprünglichen Aman Futures Group zu differenzieren.“ sagte die Quelle. Er deutete an, dass die Anleger den Unterschied zwischen den beiden Firmen nicht bemerkten.

Die Kläger hatten Schecks, die zeigten, dass sie Geld auf die Konten von Co und seiner Frau einzahlten. Die beiden stellten sich in den Schutz des NBI, da sie um ihr Leben fürchten.

Die Ermittler vermuten inzwischen bis zu 15.000 Geschädigte, darunter lokale Regierungsbeamte und Gesetzeshüter, die bis zu 12 Milliarden Pesos verloren.


Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/310859/mayor-linked-to-aman-scam-by-2-complainants