47-jähriger Deutscher tot in Cebu City gefunden

20. Nov. 2012 – Ein Deutscher wurde im Barangay Lahug (Cebu City) am vergangenen Sonntag Nachmittag tot in seinem gemieteten Apartment gefunden.

Die Polizei sagte, der Hausmeister des Apartments fand die Leiche von Mario H. (47) in seinem Bett. Erste Ermittlungen ergaben, dass das Hausmeisterpaar Cathy und Keneth Valiente zuvor nach dem Deutschen sahen, der in sein Zimmer gegangen war, um zu schlafen.

Nachdem sie mehrfach angeklopft hatten, machten sie sich Sorgen, da H. nicht an die Tür ging. Als sie gewaltsam die Tür öffneten, fanden sie den Deutschen bereits tot vor. Dann informiert sie den Wachmann und die Polizei.

Die Polizei sagte, es gebe keine äußeren Verletzungen am Körper des Toten, die auf Fremdeinwirkung hindeuteten. Dennoch empfahl die Polizei eine Autopsie durchzuführen, um die Todesursache zu bestimmen.


Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/309826/police-files-356