10 Polizisten gefeuert wegen Aman-Schneeballsystem

14. Nov. 2012 – Der Leiter der Polizei Regional Office 9 Chief Supt. Napoleon R. Estilles, ordnete gestern die Entlassung von 10 Polizisten an, für ihr angebliches Versäumnis die Aman-Betrügereien gründlich zu untersuchen, der Hunderte Menschen in Mindanao zum Opfer fielen.

Er sagte, dass gegen die Polizisten wegen ihrem Versagen sofort in dem Fall zu handeln, ermittelt würde, sowie einer angeblichen Beteiligung bei dem Aman-Betrug.

Estilles sagte, er habe eine Untersuchung der Unregelmäßigkeiten angeordnet, noch bevor die Medien darüber berichteten. Er habe sogar darum gebeten, Berichten nachzugehen, nach denen einige Polizisten, die Leute von Aman begleiteten.

Nachdem er ein unabhängiges Untersuchungsteam zusammenstellte, entdeckten diese mindestens neun Polizisten, die in den Betrug involviert seien.

Innenminister Manuel ‚Mar‘ Roxas ordnete bereits zuvor eine Untersuchung in die Vorgänge der Firma an, die einem Filipino-Malaysier gehört. Die Untersuchung erfolgte aufgrund von Klagen beim DILG, dass das Unternehmen Investoren anlocke, darunter Pedicab Fahrer, Mitglieder von Behörden und der Sicherheitsdienste, um mit einem Schneeballsystem an ihr Geld zu kommen.

Den „Investoren“ wurden eine Rendite von 30-40% innerhalb eines Monats versprochen.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/41498-10-cops-sacked-over-multi-million-peso-scam