Widerspenstiger Japaner hat nur kurzen Aufenthalt

31. Okt. 2012 – Immigration Beamte am Ninoy Aquino International Airport verweigerten einem Japaner die Einreise am Montagabend, nachdem er offenbar wegen Trunkenheit an Bord eines Flugzeugs widerspenstig wurde.

Der Japaner Tomoichi Baba (33) kam an Bord des ‚Japan Airlines‘ Flugs JAL745 aus Tokio. Polizisten die im Ankunftsbereich waren, wurden sofort an die Flugzeugtür gerufen, nachdem der in Wut um sich tretende und schlagende Japaner, einen Passagier mit der Faust erwischte.

Der Passagier Arthur Guevarra aus Lubao (Pampanga) berichtete, dass der Japaner wiederholt an den Sitz seiner 8-jährigen Tochter kickte und seine Füße auf ihren Platz legte. Als Guevarra Baba bat, seine Füße runter zu nehmen, da er das Kind treffen könnte, wurde der Japaner wütend und beschimpfte ihn.

Die Flughafen Polizisten hielten den japanischen Passagier fest, der stark nach Alkohol stank und brachten ihn zum Verhör ins Büro der BI. Er wurde später mit der gleichen Maschine mit der er kam, wieder nach Hause geschickt.


Quelle: http://manilastandardtoday.com/2012/10/31/unruly-japanese-repatriated/