Weitere staatliche Websites aus Protest gegen Gesetz gehackt

1. Okt. 2012 – Eine Gruppe anonymer Hacker, griff am Montag mehrere Regierungs-Webseiten an. In ihrem Twitter-Account, sagte die Hackergruppe „PrivateX“, dass sie folgende Websites der Regierung hackte:

– Philippine Information Agency
– Food Development Center
– National Telecommunications Commission

Die Gruppe erklärte die heutigen Attacken als „blutigen Montag“. Dies ist der neueste Angriff in einer ganzen Serie, durch angeblich philippinische Hacker, die ihre Wut gegen das kürzlich verabschiedete Cybercrime-Gesetz zum Ausdruck bringen.

Bereits am Mittwoch wurden Seiten verunstaltet und mit dem Logo von „Anonymous Philippines“ versehen. Die betroffenen Websites gehörten der Bangko Sentral ng Pilipinas (BSP), Metropolitan Waterworks and Sewerage System (MWSS), American Chamber of Commerce in Philippines, Philippine Anti-Piracy Team, Department of Environment in Region 3, Institute for Development and Econometric Analysis und dem Department of Health’s Anti-Smoking program.

Am Tag darauf wurde die Website der Behörde für geistiges Eigentum gehackt.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/09/30/12/more-govt-websites-hackedmore-govt-websites-hacked