Schwimmen als Schulfach?

29. Okt. 2012 – Ein Abgeordneter wirbt derzeit für seinen Gesetzentwurf, „Schwimmen“ zum Pflichtfach des „Sportunterrichts“ der öffentlichen und privaten Schulen zu machen.

„Die Bedeutung des Schwimmens kann angesichts der ständigen Bedrohung durch Überschwemmungen und Hochwasser im Land, nicht genug betont werden.“ sagte Rep. Angelo Palmones, der Autor der Gesetzesvorlage ist.

Er hofft auf die Umsetzung des Gesetzes, da „Menschen, die schwimmen können, eine höhere Überlebenschance haben, als jene die nicht schwimmen können. Eigentlich unnötig zu sagen, dass Schwimmen notwendig ist, um bei Hochwasser zu überleben.“


Quelle: http://www.tempo.com.ph/2012/10/swimming-subject