PNoys undiplomatische Manieren: Malacanang zuckt die Achseln

21. Okt. 2012 – Malacanang spielt die „undiplomatische“ Geste von Präsident Aquino während des Besuchs des chinesischen Vize-Außenministers Fu Ying, herunter.

In einem Interview sagte die stellvertretende Präsidentensprecherin Abigail Valte, dass unterm Strich nur die Ergebnisse des Präsidenten zählen.

Was wirklich zählt, sind die Berichte aus erster Hand, was während der Sitzung passiert und nicht die Kritik über ein Foto, wird Valte zitiert.

Das Treffen war ein wichtiger Schritt, da sich das Land in einem maritimen Streit mit China befindet.

Dennoch wurde Aquino am Freitag dabei fotografiert, als er mit seiner rechten Hand Fu Ying begrüßte. Seine linke Hand war jedoch in seiner Hosentasche!

Dies ist angeblich nicht das erste Mal, dass Aquino diese „Geste“ zeigte und offenbar eine schlechte Manier von ihm.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/10/21/12/palace-shrugs-pnoy%E2%80%99s-%E2%80%98undiplomatic-mannerism%E2%80%99