OFW wegen „Kondom“ in Saudi Arabien im Knast

27. Okt. 2012 – Weil ein OFW ein Kondom in seinem Geldbeutel hatte und sich angeblich ein pornografisches Video auf seinem Handy befand, wurde er und sein Begleiter, durch die saudiarabische Kulturpolizei „Muttawa“ festgenommen.

Die beiden Filipinos sagten, sie waren schockiert und wütend, dass ihre Wohnung von Mitgliedern der Muttawa durchsucht wurde und sie am selben Tag ins Gefängnis geschickt wurden, nachdem sie angeblich dabei erwischt wurden, im Besitz eines Kondoms und eines pornografischen Videos auf einem Handy zu sein.

Die OFWs befinden sich derzeit im Gefängnis und werden wegen Prostitution angeklagt, ein Verbrechen auf das im Falle eines Schuldspruchs, eine Haftstrafe zwischen sechs Monaten und einem Jahr steht sowie 100 Peitschenhiebe.


Quelle: http://www.tempo.com.ph/2012/10/ofw-in-trouble-for-condom