NDRRMC: Zahl der Todesopfer durch „Ofel“ steigt auf 24

27. Okt. 2012 – Die Zahl der Todesopfer des Tropischen Sturms Ofel (Son-Tinh) stieg auf 24 an, nachdem fünf Menschen, die zuvor als vermisst gemeldet waren, tot aufgefunden wurden, sagte das ‚National Disaster Risk Reduction and Management Council‘ (NDRRMC).

In seinem Bericht von 6 Uhr heute morgen, sagte das NDRRMC, die 24 Todesopfer stammten aus Süd-Luzon, Bicol, West und Ost Visayas sowie der Region 12. Mindestens neun werden noch vermisst, während 19 als verletzt gemeldet wurden, ergänzte das NDRRMC.

Das NDRRMC sagte auch, Ofel betraf 14.693 Familien oder 66.768 Personen. Davon wurden 3.382 Familien oder 15.243 Menschen in 97 Evakuierungszentren gebracht. Der Sachschaden wurde auf 36,6 Mio. Pesos im Süden von Luzon und Bicol geschätzt. Mindestens 22 Häuser wurden zerstört, während 95 beschädigt wurden.

Stand 18 Uhr gestern, waren laut NDRRMC noch 12 Städte in Batangas, Cavite und Laguna überflutet.


Quelle: http://www.gmanetwork.com/news/story/279886/news/nation/ndrrmc-death-toll-from-storm-ofel-rises-to-24