Die Exporte fielen im August um 9%

10. Okt. 2012 – Die gesamten Warenexporte im August sanken um 9% auf 3,798 Mrd. $ von 4,173 Mrd. $ vor einem Jahr, berichtete das NSO am Mittwoch.

„Der Rückgang wurde durch folgende Bereiche verursacht: Bekleidung und Bekleidungszubehör, Kokosnussöl, frische Bananen, elektronische Produkte, Ananas und Ananas Produkte, Kabelsets für Fahrzeuge, Flugzeuge und Schiffe.“ sagte das NSO.

Im Monatsvergleich rutschte der Export um 19,7 Prozent von 4,727 Mrd. $ Warenwert im Juli ab.

Elektronische Produkte sind die Haupt-Exportgüter des Landes mit einem Umsatzwert von 1,765 Mrd. $, oder einem Anteil von 46,5% des gesamten Exports. Im Vergleich zum Vorjahr brach dieser Markt um 14,9% ein, von einem Warenwert von 2,074 Mrd. $ im August 2011.

Der Haupt-Exportmarkt ist inzwischen Japan mit einem Anteil von 18,1% an den gesamten Ausfuhren, gefolgt von Singapur (14,8%), USA (13,1%), China (9,9%) und Hong Kong (8,1%).

Die Europäische Union hingegen, erhielt 11,6% der gesamten Ausfuhren, laut der NSO.


Quelle: http://www.philstar.com/Article.aspx?articleId=857996&publicationSubCategoryId=200