Staatssekretärin um 1 Mio. durch „Dugo-Dugo Gang“ bestohlen

11. Sep. 2012 – DSWD Staatssekretärin Parisya Taradji verlor über 1 Millionen Pesos Bargeld und Schmuck, die sich in einem kleinen Tresor befanden, durch ihre Maid an die Dugo-Dugo Gang am Samstag.

Obwohl sie die Masche der Betrüger aus den Fernseh-Nachrichten kannte, behauptete die Maid Sheryl Balena (20), dass sie nicht daran dachte zu überprüfen, ob ihre Arbeitgeberin diejenige war, die sie nach dem Tresor fragte. Aus diesem Grund, sagte der Chefermittler der Kriminalpolizei des Quezon City Police Districts (QCPD-CIDU), Leonardo Pasco, liess Taradji ihre Maid wegen der angeblichen Beteiligung an dem Diebstahl verhaften.

Taradji sagte, dass sich der Tresor im Schlafzimmer ihres Hauses in Quezon City befand. Der Tresor enthielt Bargeld, Schmuck und wichtige Dokumente, wie Pässe, Landtitel und Fahrzeug-Registrierungen. Balena, die in der Gefängnisanlage der CIDU festgehalten wird, wurde gestern wegen des Vorwurfs des Diebstahls verhört.

Die Ermittler erfuhren dabei, dass Balena für Taradji seit rund einem Jahr arbeitete, nachdem sie von einem Freund empfohlen wurde. Balena arbeitete für zwei Arbeitgeber und war von einer Agentur angestellt worden. Balena behauptete, dass am Samstag Nachmittag, als sie allein im Haus war, ein Mann anrief der sagte, dass ihre Arbeitgeberin wegen eines Autounfalls ins Krankenhaus musste.


Quelle: http://www.tempo.com.ph/2012/dswd-undersecretary-is-dugo-dugo-victim/