Passwort-„Hacker“ erpresst Frau für sexuelle Gefälligkeiten

26. Sep. 2012 – Die Polizei berichtete am Dienstag, sie hätte einen Mann verhaftet, der beschuldigt wird die E-Mail- und Facebook-Zugänge seiner Ex-Freundin „gehackt“ zu haben, um sie für Sex mit ihm zu erpressen.

Joewell Santos Chan (28) änderte die Passwörter des Opfers und verlangte dann Sex für die Nennung der Neuen, teilte die Polizei in einer Erklärung mit. Als die Frau ihn im Juni traf und ihre neuen Passwörter verlangte, setzte er sie unter Drogen und machte Fotos von ihr, während sie bewusstlos war und drohte, diese im Internet zu veröffentlichen.

Die Frau, die ihre Beziehung mit Chan bereits im vergangenen Jahr beendete, ging darauf hin zur Polizei, die in einer verdeckten Operation dem Mann eine Falle stellte, was zu dessen Verhaftung letzte Woche führte. „Der Verdächtige verlangte Sex für die Nennung ihrer Passwörter. Zu diesem Zeitpunkt befürchtete das Opfer, wieder ausgetrickst zu werden und erstattete Anzeige.“

Die Polizei, die das Alter der Frau nicht verriet, sagte, dass sich auf ihrem Handy SMS-Drohungen befanden, ebenso die peinlichen Fotos von ihr, als sie bewusstlos war. Chan wurde wegen des sexuellen Missbrauchs der Frau und Hacken deren E-Mail- und Facebook-Konten angeklagt, teilte die Polizei mit. Im Falle einer Verurteilung drohen ihm eine Haftstrafe von bis zu sechs Jahren.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro-manila/09/25/12/facebook-hacker-arrested-passwords-sex-claim