Lawin: Warnungen aufgehoben, obwohl sich der Sturm verstärkt

24. Sep. 2012 – PAGASA hat alle Sturmwarnungen des Taifuns Lawin (internationaler Name: Jelawat) aufgehoben, obwohl dieser sich verstärkt.

Dies hat übrigens nichts mit verschiedenen „Computermodellen“ zu tun, sondern mit der Tatsache, dass der Taifun rund 500 km von der Ostküste entfernt bleibt. Eine unabhängige und aktuelle Verlaufsgrafik von PAGASA gibt es übrigens hier: http://www.pagasa.dost.gov.ph/wb/track.gif

Lawins Position war um 4 Uhr heute früh, 480 km östlich von Legazpi City, mit den Koordinaten 13,2°N, 128,6°O. Seine Windstärke hat sich auf bis zu 175 km/h in der Nähe seines Zentrums erhöht, wobei seine Böen eine Geschwindigkeit von bis zu 210 km/h erreichen können. Seine Bewegungsgeschwindigkeit beträgt derzeit lediglich 7 km/h in Richtung Nord-Nordwest. Seine Niederschläge (10-20 mm/h) können jedoch durchaus zu Überflutungen und Erdrutschen führen.

Weiterer Ausblick:
Dienstag 420 km östlich von Virac, Catanduanes
Mittwoch 530 km östlich von Casiguran, Aurora
Donnerstag 480 km östlich von Aparri, Cagayan
Nach derzeitigem Verlauf wird der Typhoon am Samstag das philippinische Territorium verlassen.


Quelle: PAGASA