Amerikaner brennt das Haus seiner Schwiegereltern nieder

22. Sep. 2012 – Die Polizei verhaftete einen Amerikaner wegen Brandstiftung des Hauses seiner Schwiegereltern in San Rafael (Bulacan), am vergangenen Donnerstag, laut dem Bulacan Polizeidirektor Supt. Fernando Mendez Jr.

Mendez identifizierten den Verdächtigen als Scott Eugene Harper (42), geschieden. Der Geschädigte ist sein Schwiegervater Alberto Moya (55), verheiratet. Harper und seine Partnerin Michelle Moya lebten zusammen in Albertos Haus.

Ermittlungen der örtlichen Polizei zeigten, dass sich am Donnerstag gegen 14 Uhr, der Verdächtige alleine zu Hause betrank. Nach dem Konsum von zwei Flaschen Brandy, steckte Harper aus unbekannten Gründen das Haus in Brand.

Das Feuer breitete sich schnell aus und zerstörte Besitztümer im Wert von 100.000 Pesos. Die Polizei verhaftete sofort den Amerikaner. Die Feuerwehr hatte gegen 5:48 Uhr das Feuer gelöscht.

Während den Ermittlungen präsentierte der Verdächtige seine ACR-ID Karte mit Touristen Status und seinen amerikanischen Reisepass. Der Verdächtige wurde bis zur Einreichung einer Anklage gegen ihn, in Polizeigewahrsam genommen.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/38388-american-nabbed-for-burning-in-laws-house