Polizist von Freundin auf Alimente verklagt

18. Aug. 2012 – Ein Polizei Chief Inspector wurde vor dem Gericht in Quezon City angeklagt, wegen seiner angeblichen Weigerung, seine beiden minderjährigen Kinder finanziell zu unterstützen, die er zusammen mit einer früheren Lebensgefährtin hat, mit der er jedoch nicht verheiratet war.

Chief Inspector Pacifico Rosete Jr., der der Alicia Polizeistation in Isabela vorsteht, wurde wegen zweifacher Verletzung des ‚Gesetzes (Republic Act 9262) gegen Gewalt gegenüber Frauen und deren Kinder‘, vor dem Regional Trial Court in Quezon City angeklagt.

Der Fall stammt aus der Anklage der ehemaligen Lebensgefährtin von Rosete, die eine Beziehung mit dem Beklagten im Jahr 2001 in Alicia, Isabela hatte. Ausserhalb der Ehe zeugte das Paar zwei Kinder. Die Klägerin erklärte, als der Beklagte zum Chef der Polizei von Alicia (Isabela) ernannt wurde, stellte er seine Zahlungen für die Kinder ein.

Die Klägerin entdeckte später, dass Rosete bereits mit einer anderen Frau verheiratet ist und mit ihr vier Kinder hat. Während der Voruntersuchung des Falles bei der Behörde des Ombudsmanns, versäumte der Beklagte zu erscheinen und seine eidesstattliche Versicherung abzugeben, trotz rechtzeitiger Benachrichtigung.

Das Gericht verhängte zunächst mal eine Kaution von 5.000 Pesos für jeden Anklagepunkt, gegen den Beschuldigten. Sollte er die Kaution nicht bezahlen, wird er verhaftet.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/36273-cop-sued-for-not-giving-financial-support-to-ex-common-law-wife