Notlandung nach Triebwerksfeuer eines Cebu Pacific Flugzeugs

9. Aug. 2012 – Ein Flugzeug der Fluggesellschaft Cebu Pacific mit Ziel Manila, machte am Mittwochmorgen eine Notlandung am ‚Ninoy Aquino International Airport‘ (NAIA), nachdem eines seiner Triebwerke Feuer fing, sagte ein Sprecher des Flughafens.

Cebu Pacific Flug 5J-454, der aus Iloilo kam, landete sicher auf der Landebahn des Flughafens um 11:18 Uhr, etwa 30 Minuten nachdem der Pilot eine Notlandung wegen eines ausgefallenen Triebwerks anforderte.

Das Flugzeug hatte 124 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder an Bord. Es wurde von Kapitän Benjamin Baquiauo geflogen.

Octavio Lina, vom NAIA Terminal 3 sagte, die Landung verlief reibungslos und keiner der Passagiere wurde verletzt. Die Passagiere realisierten lediglich, dass das Flugzeug bei der Landung auf „Notbetrieb“ ging.

Löschfahrzeuge eilten sofort zu dem Flugzeug nach der Landung, da der Motor bereits brannte. Durch den Vorfall wurden keine anderen Flüge beeinträchtigt.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro-manila/08/08/12/cebupac-flight-makes-priority-landing-naia