Innenminister Robredo noch immer vermisst

19. Aug. 2012 – Der rechte Motor der Piper Seneca, mit der Innenminister Jesse Robredo flog, hat bereits Minuten nach dem Start in Cebu gestottert, laut Verkehrsminister Manuel ‚Mar‘ Roxas.

Basierend auf den Berichten von Jun Abrizado, Robredos Leibwächter, der in den Gewässern vor Masbate nach dem Flugzeugabsturz lebend gefunden wurde, sagte Roxas, der rechte Motor des Leichtflugzeugs stellte seinen Dienst 30 Minuten nach dem Start ganz ein.

Abrizado sagte auch, Robredo war noch in der Lage, seine Familie in Naga vor dem Vorfall zu informieren und ihnen zu sagen, dass sie nach Cebu zurück müssten, nachdem der Motor Probleme bereitete. Doch stattdessen versuchten sie mit einem Motor, eine Notlandung auf der Landebahn in Masbate zu machen, stürzten aber nur 150 Meter davor ins Meer.

Abrizado sagte, dass er Robredo schützend umklammerte und prüfte, ob er seinen Sicherheitsgurt angelegt hatte. Als das Flugzeug abstürzte, sagte Abrizado, war seine letzte Erinnerung, der Versuch Robredo mit sich aus dem Flugzeug zu ziehen. Aber er sagte, er konnte nicht mehr feststellen, ob der Minister noch da war. Danach entschied er sich, aufzutauchen und Luft zu holen. Später entdeckten ihn Fischer und Abrizado versuchte sich die Stelle zu merken, an der das Flugzeug abstürzte.

Roxas sagte, die Regierung setze die Suche nach Robredo und dem Piloten sowie dem Co-Piloten fort. Präsident Aquino ist auch in der Gegend um die Operationen zu überwachen. Roxas fügte hinzu, dass er noch hoffe, dass Robredo sich an einem Wrackteil festhalten konnte und irgendwo auf dem Wasser treibt.


Quelle u.a.: http://www.abs-cbnnews.com/nation/08/19/12/engine-troubles-early-robredo-flight-%E2%80%93-roxas