Fußball wird Breitensport – zumindest im Ansatz

13. Aug. 2012 – Im Bemühen Fußball als Breitensport zu etablieren, will sich der philippinische Fußballverband (PFF) der Dienste des Bildungsministeriums (DepEd) bedienen, um möglichst viele junge Menschen zu erreichen, die Interesse an Fußball haben, insbesondere in öffentlichen Schulen.

Durch das Kasibulan Programm haben das DepEd und der PFF eine Entwicklungspartnerschaft gestartet, welche Sportlehrer, Trainer der Schulen und Schüler in einem zweitägigen Basiskurs versammelt. Das Kasibulan Programm zielt auf die Ausbildung der Fußball-Lehrer in den Reihen des DepEd und des PFF.

Im Monat August wird der PFF das Kasibulan Programm an 40 verschiedenen Veranstaltungsorten landesweit veranstalten. In Partnerschaft mit dem DepEd werden 198 Fußball Basiskurse von August bis Dezember dieses Jahr stattfinden.

Laut Bildungsminister Armin Luistro, wird das Kasibulan Programm Schülern eine Chance geben, Fußball zu erleben. „Dadurch können wir auch Jugendliche die in Gefahr stehen, die Schule abzubrechen, dazu bewegen, weiterhin zur Schule zu gehen.“ fügte er hinzu.

Das Kasibulan Programm zielt darauf ab, Kinder zwischen 6 und 12 Jahren aus allen Teilen der Philippinen zu ermutigen, Fußball zu spielen. Das PFF-Programm läuft bereits seit Februar dieses Jahres und erreichte 99.000 Kinder, die an fast 200 Festivals teilnahmen.


Quelle: http://www.tempo.com.ph/2012/football-program-2/