Fahrer schlägt „Verkehrspolizisten“ und wird dabei gefilmt

15. Aug. 2012 – Der Vorsitzende der ‚Metropolitan Manila Development Authority‘ (MMDA) Francis Tolentino sagte, sein Team sei auf dem Weg zum Staatsanwalt in Quezon City, um Anklage gegen den Autofahrer einzureichen, der angeblich einen „Verkehrspolizisten“ am Wochenende schlug.

Die Strafanzeige, sagte Tolentino, wird gegen Robert Carabuena vor dem Büro des ‚Quezon City Fiscals‘ eingereicht werden, nachdem er auf einem Video zu sehen ist, wie er mit dem MMDA-Mitarbeiter Saturnino Fabros zankt und ihn schlägt, am vergangenen Samstag.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=nY7iD0fZDYI[/youtube]

Das Video verbreitete sich wie ein Lauffeuer über die Video-Sharing-Site Youtube, unter dem Suchbegriff „MMDA“ und wurde zum Trend-Thema auf Twitter.

Er sagte, die Anzeige wird auch Carabuenas Bruder beinhalten, da dieser angeblich als „Helfer des Verbrechens“ diente.

Tolentino will jetzt von Carabuena eine öffentliche Entschuldigung für seine Taten gegen Fabros und ihm seinen Führerschein entziehen. „Sein Führerschein wird widerrufen und er wird nie mehr einen erhalten.“ sagte Tolentino.

Frühere Berichte besagen, Fabros regelte den Verkehr an der Kreuzung ‚Capitol Hills Drive‘ und ‚Tandang Sora‘ in Quezon City, als Carabuena angeblich einen Verkehrsverstoß beging, was zu der Konfrontation führte.

Das Video zeigt den Streit und die Ohrfeigen, aber am Ende entschied sich Fabros wegzulaufen.

Laut anderen Quellen, ist der „Schläger“ ein leitender Angestellter von ‚Philip Morris International‘ und ein Absolvent der ‚Ateneo de Manila University‘.


Quellen: http://www.abs-cbnnews.com/lifestyle/08/15/12/motorist-who-%E2%80%98bullied%E2%80%99-mmda-aide-faces-assault-charge
und http://newsinfo.inquirer.net/250403/mmda-to-file-charges-vs-motorist-who-mauls-traffic-enforcer-tolentino