4 mutmassliche Entführer eines japanischen Jungen verhaftet

4. Aug. 2012 – Die Polizei gab am Freitag bekannt, sie habe vier Personen verhaftet, die angeblich an der Entführung eines japanischen Jungen in Balanga City in der nördlichen philippinischen Provinz Bataan beteiligt waren.

Der Sprecher der Polizei der Bataan Provinz, Dennis Orbita, identifizierte die Verdächtigen als Jonathan Benicarlo, seinen Vater Pedro, seine Schwester Veronica und eine Clarita Benicarlo, deren Beziehung mit den drei anderen zunächst nicht bekannt war.

Die Polizei erstattete Anzeige wegen Entführung und schwerer Freiheitsberaubung gegen die Tatverdächtigen, wegen der Entführung des 6-jährigen Paul Kajiwara am vergangenen Dienstag. Kajiwara wurde zusammen mit der Tochter von Veronica entführt.

Die Polizei sagte, die philippinische Mutter des Jungen, Amelia Ranin, die mit einem Japaner verheiratet ist, erhielt eine SMS-Nachricht mit einer Lösegeldforderung von zunächst 150.000 Pesos. Das Lösegeld wurde dann reduziert auf 30.000 Pesos.

Ranin berichtete die Entführung ihres Sohnes der Polizei und diese stellte den Entführern eine Falle. Jonathan Benicarlo war der erste, der festgenommen wurde, nachdem er zustimmte die Mutter des Jungen für die Geldübergabe zu treffen. Der japanische Junge wurde später gerettet und in die Obhut seiner Mutter übergeben.

„Die Ermittler fanden später heraus, dass Jonathan der Sohn von Pedro Benicarlo und Bruder von Veronica ist. Schnell zeigte sich, dass die Benicarlo Familie hinter der Entführung steckt und diese mit der vermeintlichen Entführung von Veronikas Tochter, lediglich ihre Beteiligung vertuschen wollte.“ sagte der Polizeisprecher. Die drei anderen Verdächtigen wurden in Anschlussermittlungen verhaftet.


Quelle: http://www.globaltimes.cn/content/725019.shtml