Vorsicht bei Beerdigungen: überteuerte Bestattungskosten!

29. Juli 2012 – Ein Abgeordneter hat die Regierung aufgefordert, die überteuerten Kosten der Bestatter zu untersuchen. Lanao del Sur Rep., Mohammed Hussein Pangandaman sagte, dass arme Familien sich die teuren Bestattungskosten durch skrupellose Geschäftemacher nicht leisten könnten.

„Die Kalkulationsbasis dieser Bestattungskosten ist nicht erkennbar, wo diese herstammen und wie sie auf die Zahlen für ihre Dienste kommen.“ sagte Pangandaman. Er verwies auf eine Erhebung aus dem Jahr 2005 der ‚UP School of Urban and Regional Planning‘ zu Trauerfeiern, wonach das durchschnittliche Service-Paket für eine Beerdigung bei 25.000 Pesos liegt.

Pangandaman sagte weiter, Gedenkstätten (grösser als normale Ruhestätten) auf öffentlichen und privaten Friedhöfen würden durchschnittlich rund 50.000 Pesos für die Grabmiete kosten. Ein Bestattungsservice umfasst den Sarg, die Einbalsamierung und die Bestattung.

Die Studie zeigte, dass der billigste Sarg, den der ‚Loyola Memorial Park‘ anbietet, 50.000 Pesos beträgt. Seine teuren Beerdigungs-Pakete, bestehend aus Sarg, Einbalsamierung, 5-tägiger Totenwache, Erfrischungen, Leichenwagen und Bestattung, kosten bis zu 1,5 Millionen Pesos.

Die Feuerbestattung würde durch solche Zahlen immer beliebter, da sie eine relativ einfache und kostengünstige Bestattung sei. Manche Bestattungsunternehmen bieten die Kremation zwischen 20.000 und 150.000 Pesos an.

Kleinere Bestatter in Metro Manila und den umliegenden Provinzen, bieten Bestattungs-Pakete an, die sie „Pangmasang Libing“ (Totenmesse) nennen und zwischen 5.000 und 20.000 Pesos kosten. Sie enthalten genauso den Sarg, die Einbalsamierung und die Bestattung.

Andere Bestattungsunternehmen bieten Särge und Bestattungsservice von 20.000 bis 50.000 Pesos für die Klasse C, 80.000 bis 100.000 für die Klasse B und 500.000 bis zu 1 Million Pesos für Bronze-Särge an.

„Die Hinterbliebenen, die eine anständige Beerdigung für ihre verstorbenen Angehörigen wollen, sollten nicht nur emotional, sondern auch finanziell orientiert handeln, wegen der hohen Preise dieser Dienstleistungen.“ ergänzte Pangandaman.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/national/34943-solon-blasts-overpriced-funeral-services