Passagier stirbt als Fähre vor Romblon auf Grund läuft

31. Juli 2012 – Ein Passagier starb nachdem eine Roll-on-Roll-off-Fähre (RORO) vor Romblon am Sonntag Abend auf Grund lief, laut der philippinischen Küstenwache (PCG).

PCG Sprecher Lieutenant Commander Armand Balilo sagte, der Passagier Ernesto Flores starb, nach dem das Schiff bei Agoho Point vor der Stadt Looc, Tablas Island auf Grund lief. Die genauen Todesumstände waren noch nicht klar.

Laut ersten Ermittlungen, kam die Fähre aus Dumaguit, Antique und war unterwegs nach Batangas. Die Fähre lief auf Grund wegen der starken Wellen.

Es drang schnell Wasser in das Schiff ein, worauf der Kapitän die Passagiere aufforderte, das Schiff zu verlassen. Das Schiff fing auch Feuer.

Die Küstenwache sagte, das Schiff hatte 56 Passagiere und Besatzungsmitglieder an Bord.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/07/30/12/passenger-dies-roro-vessel-runs-aground-romblon