Olympia – Boxen: Hurra ein Erfolg!

31. Juli 2012 – Wir haben die Philippinen bei den Olympischen Spielen in London schon fast abschreiben wollen. Doch heute gibt es endlich einen Erfolg für die Athleten der philippinischen Olympia-Mannschaft! Stopp, stopp – noch keine Medaille, aber ein Sieg in der Qualifikation.

Der 19-jährige Mark Anthony Barriga hatte es in seiner Gewichtsklasse, dem Fliegengewicht (49 kg) heute Abend mit dem Italiener Manuel Cappai zu tun. Der gleichaltrige Italiener ist 10 cm grösser als Barriga, der mit seinen 1,57m nicht zu den Grössten zählt. Ein klarer Nachteil für den Filipino, denn dies fehlt ihm in seiner Schlagreichweite.

In der ersten von drei Runden, erkämpfte sich Barriga mit 5:2 Punkten (5:2, 5:2, 5:2) einen Vorsprung. Doch wie wird die nächste Runde verlaufen? Sie verlief nicht ganz so deutlich, dennoch entschied Barriga diese für sich mit 4:2 (4:2, 4:2, 4:2). In der Addition ergibt das ein Zwischenergebnis von 9:4, was ein Vorsprung bedeutet, jedoch noch kein Sieg.

In der dritten Runde kämpfte der Filipino dann aber Cappai regelrecht nieder und gewann diese verdient mit 8:3 (10:4, 6:3, 8:3) für sich. Gratulation! Sieg mit 17:7 Punkten. Jetzt geht es im Achtelfinale am Samstag gegen den aus Kasachstan stammenden Birzhan Zhakypov, der sich denkbar knapp am Abend gegen den Franzosen Jeremy Beccu mit 18:17 durchsetzte.

Morgen hat übrigens die 29-jährige Schwimmerin Jasmine Alkhaldi im 100m Freistil-Schwimmen ihren Wettkampf. Hoffen wir, dass sie ihre Kräfte besser einteilt, als ihr 18-jähriger Kollege Jessie Lacuna, dem am Sonntag auf dem letzten Abschnitt die Puste ausging.

Auswandern - Den Kulturschock überwinden

Quelle: Eigenbericht