Japaner im Hotel bestohlen

11. Juli 2012 – Ein japanischer Taxifahrer, der seinen Urlaub in den Philippinen verbrachte, wurde in einem Hotel in Manila zum Opfer der sogenannten „Salisi Gang“.

In seiner Anzeige bei der Polizei Manilas, sagte das Opfer Akira Koide Sugiyam (62) aus Tokio in Japan und derzeit einquartiert im ‚Boulevard Mansion Hotel‘ am Roxas Boulevard in Malate (Manila), dass es zwei Männern gelang ihn abzulenken und seine Tasche mit seinen Wertsachen zu stehlen.

Sugiyam sagte, er befand sich kürzlich in der Lobby seines Hotels gegen 14:30 Uhr, als zwei Männer neben ihm sassen.

Kurz danach stellte er fest, dass seine Tasche verschwunden war. Eine Suche in der gesamten Lobby erwies sich als vergeblich, da die beiden Männer nicht mehr in Sicht waren.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/33697-japanese-tourist-victimized-by-salisi-at-boulevard-mansion-hotel