Zugangsverbot für Schüler zu Internet-Cafés

6. Juni 2012 – Die Behörden kontrollierten am Dienstag Computer Shops und Internet-Cafés in Manila, um sicherzustellen, dass eine Verordnung eingehalten wird, die Schüler daran hindert während der Schulzeit zu spielen.

Ein Computer-Shop trug am Eingang ein Schild mit der Aufschrift, dass Schüler während der Schulzeit keinen Zutritt haben und dennoch erblickten die Beamten 3 Schüler im Inneren. Der Aufseher des Computer-Shops sagte, die Schüler versicherten ihm, dass sie keinen Unterricht hätten.

Das Bildungsministerium (DepEd) und die Beamte aus Manila sagten, Computer Shops welche die Anordnung nicht einhielten, drohe eine Aussetzung oder gar dauerhafte Aufhebung der Betriebsgenehmigung ihres Geschäfts.

Sie erinnerten die Ladenbesitzer auch daran, dass sie die Rückseite der Schüler-IDs überprüfen könnten, die ihre Stundenpläne enthielten. Ein Schüler gab zu, dass er im letzten Schuljahr in zwei Fächern durch fiel, wegen seiner Spielsucht nach dem Computer-Spiel „Defense of the Ancients“ (DotA).

Dies ist einer der Gründe, warum die DepEd Elementary- und Highschool-Schülern den Zutritt zu Computer-Geschäften während der Schulzeit verboten hat.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro-manila/06/05/12/internet-cafes-warned-over-school-hours-ban