Wie viel Geld braucht ein Tourist am Tag?

8. Juni 2012 – Wie viel Geld verbrauchen Touristen, wenn sie die Philippinen besuchen?

Ein Tourist verbrauchte rund 84 $ pro Tag im Jahr 2010 bei einem Besuch in den Philippinen, basierend auf gesammelten Daten des ‚National Statistical Coordination Boards‘ (NSCB). Dagegen brauchten Auslands-Filipinos oder „Balikbayans“ bei ihrem Heimaturlaub 80 $ pro Tag in den Philippinen.

Das NSCB merkte an, dass ausländische Besucher das meiste Geld für Übernachtungen ausgaben, während die Balikbayans ihr Geld zum Einkaufen verwendeten. Im Jahr 2010 verwendete demnach ein ausländischer Tourist im Durchschnitt $ 20 pro Tag für Unterkunft, $ 22 für Lebensmittel und Getränke sowie $ 23 zum Einkauf. Die durchschnittlichen Kosten für die Unterhaltung lagen bei $ 14, $ 3 für den Nahverkehr und 2 $ für Sonstiges.

Ein Balikbayan benötigte ein bisschen weniger als ein durchschnittlicher ausländischer Tourist. So brauchte er typischerweise im Durchschnitt nur $ 5 für die Unterkunft, da er meist bei Verwandten untergebracht ist. Ein Balikbayan gibt $ 33 für Lebensmittel und Getränke pro Tag aus, benötigt 31 $ für „Shopping“ und $ 10 für Unterhaltung und Erholung.

In den vergangenen 10 Jahren sind die Ausgaben der Besucher auf den Philippinen gesunken. Von einem Durchschnitt von 117,50 $ pro Tag im Jahr 2000, gingen die Ausgaben auf 84 $ im Jahr 2010 zurück. Ausländische Touristen haben ihren Geldbeutel geschlossen, was die Ausgaben in den Philippinen in den letzten zehn Jahren betrifft. Im Jahr 2000 gab ein ausländischer Tourist noch durchschnittlich 120 $ pro Tag aus, was bis zu einem Tief von $ 75,3 im Jahr 2008 zurück ging.

Im Zeitraum 2000-2010, blieben ausländische Touristen im Durchschnitt für 10 Tage in den Philippinen, während die Balikbayans durchschnittlich 20 Tage blieben. Im Jahr 2010 verkürzte sich diese Dauer bei ausländischen Touristen im Durchschnitt um einen Tag, während die Auslands-Filipinos nur noch 14 Tage im Land blieben.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/business/06/07/12/how-much-do-tourists-spend-ph