Unglück mit Fischerboot durch Hongkong-Frachter verursacht

26. Juni 2012 – Die philippinische Küstenwache (PCG) hat gestern die ‚MV Peach Mountain‘ beschuldigt, ein in Hongkong registriertes Frachtschiff, versehentlich mit einem philippinischen Fischerboot zusammen gestossen zu sein, bei dem ein philippinischer Fischer getötet wurde und vier seiner Kollegen noch immer vermisst werden.

Der Kommandant der Küstenwache, Vizeadmiral Edmund Tan sagte, die MV Peach Mountain war auf dem Weg nach China mit 29 chinesischen Besatzungsmitgliedern an Bord, als sich der Unfall letzte Woche ereignete.

Das philippinische Fischerboot, Axl John, stach am 18. Juni in See. Am nächsten Tag erfassten riesige Wellen das Boot und drohten es zum Kentern zu bringen, sagen die Ermittlungsberichte der Küstenwache.

Die Fischer schafften es dennoch, das Schiff zu einem „payaw“ oder Fisch-Schutzgebiet zu bringen. Die PCG sagte, das Frachtschiff erfasste dann versehentlich das kleinere Boot und liess die Fischer auf dem Meer treiben.

Einige der Fischer wurden in ein Krankenhaus in Vigan gebracht, wo einer von ihnen verstarb.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/national/32640-pcg-tags-hk-vessel-in-fishing-boat-mishap