Polizisten als Hintermänner von Touristen-Raub durch Kinder

19. Juni 2012 – Zwei Polizisten aus Manila wurden verhaftet, nachdem sie von einem Jungen und einem Mädchen wiedererkannt wurden, als angebliche Hintermänner von Raubzügen gegen Touristen in Ermita (Manila) durch Minderjährige.

Angeklagt wegen Menschenhandel und Kinderhandel wurden die Polizisten Albert Tec und Jeffery Surmalo, beide beschäftigt beim Manila Police Department (MPD). Sie befinden sich jetzt in der Obhut des ‚MPD-Women and Children Protection Desk‘.

Zwei Geschwister, im Alter von 16 und 17, die wegen Raub geschnappt wurden, deckten die angeblich illegalen Handlungen der beiden Polizisten auf.

Zusammen mit den beiden, wurde Jemelyn Maadil (25) aus Ermita (Manila) verhaftet, die durch die Geschäftsfrau Liza Dizon (37) aus Velenzuela (Metro Manila), als eine der Personen erkannt wurde, die von ihr mit vorgehaltener Waffe 20.000 Pesos und ein Handy im Wert von ebenso 20.000 Pesos am 15. Juni raubten.

Dizon sagte, ihr japanischer Begleiter verlor dabei auch eine unbestimmte Menge an Bargeld und Wertsachen an Maadil, die mit zwei unbekannten Männern zusammenarbeitete.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/32167-2-cops-nabbed-for-child-trafficking