Butchoy erreicht bereits Typhoon-Stärke

15. Juni 2012 – Der Tropensturm Butchoy (internationaler Name: Guchol) hat sich verlangsamt und seine Stärke intensiviert, während er sich in Richtung West-Nordwest mit 15 km/h bewegt, sagte das staatliche Wetteramt am Freitag.

Um 4 Uhr heute früh, wurde Butchoy 620 Kilometer ost-südöstlich von Guiaian (Eastern Samar) lokalisiert. Er hatte maximale Windgeschwindigkeiten von 100 km/h nahe dem Zentrum und Böen von bis zu 130 km/h, meldete PAGASA.

Die Meteorologen sagten, dass sie Butchoy genau beobachteten, auch wenn die Prognosemodelle vorhersagten, dass er nicht auf das Festland trifft.

Darüber hinaus empfiehlt PAGASA die nächsten Hinweise abzuwarten, ob Butchoy sich zu einem Taifun verstärkt, wie das ‚Joint Typhoon Warning Center‘ in Hawaii bereits berichtete. (Anm.: inzwischen berichten mehrere Stationen, dass Butchoy Typhoon-Stärke erreicht hat)

Mässige bis starke Winde aus dem Südwesten herrschen über dem ganzen Archipel, mit mittelschwerer bis schwerer See. Die grossen Staudämme in Luzon haben derzeit noch sichere Pegel, wie PAGASA um 6 Uhr berichtete und haben ihre Schleusen nicht geöffnet.


Quellen: http://newsinfo.inquirer.net/213001/butchoy-slows-down-but-maintains-strength-pagasa
und http://www.typhoon2000.ph/