Unsanfte Methoden von Pawnshop Lhuillier?

29. Mai 2012 – Die Staatsanwaltschaft in Makati City führt heute die erste Voruntersuchung der Strafanzeige durch, eingereicht von einem 74-jährigen Geschäftsmann gegen den philippinischen Botschafter in Portugal, Jones Lhuillier.

Lhuillier, Inhaber der berühmten Pfandhaus-Kette, wurde von dem Geschäftsmann Roberto Santos vor der Staatsanwaltschaft angezeigt, wegen unerlaubtem Betreten, Sachbeschädigung, massiver Drohungen, Nötigung und leichter Körperverletzung.

Santos reichte die gleichen Vorwürfe auch gegen den Leiter der ‚Jagline Security Agency‘, Pio Tizon und seine Security Guards Marvin Oropeza, Leo Legaspi und Dante Reynera ein.

In seiner eidesstattlichen Erklärung sagte Santos, dass Lhuillier zusammen mit seinen Wachen ihm den Zutritt zu seinem eigenen Anwesen in Makati City, am vergangenen 12. und 27. April verwehrten. Der Geschäftsmann sagte, dass er von den Beschuldigten bei drei verschiedenen Anlässen schikaniert wurde.

Santos sagte, dass Lhuillier sich für sein Eigentum interessierte, da es direkt neben einem PJ Lhuillier Gebäude liegt, das im Besitz des Botschafter sei.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/30779-envoy-to-portugal-charged-with-trespassing