Räuber erbeuten hohen Bargeldbetrag – nicht von Touristen

3. Mai 2012 – Zwei verdächtige Räuber wurden verhaftet, die angeblich am Dienstag Abend einen Matrosen auf Landurlaub in Manila ausraubten.

Alfred Teves und JC Bautista haben angeblich Noel Mariano in der Nähe der Bahnhaltestelle ‚Blumentritt‘ ausgeraubt. Mariano war in Begleitung einer Freundin, als sich der Raub ereignete.

Die Verdächtigen haben Marianos Armbanduhr sowie seine Geldbörse mit US Dollar- und Pesos-Scheinen, im Wert von 40.000 Pesos gestohlen und seien dann geflüchtet.

Nachdem sie später von Anwohnern, als berüchtigte Räuber der Gegend wiedererkannt wurden, wurden sie verhaftet. Marianos Wertsachen waren aber schon weg.

Behörden fanden heraus, dass Mariano und die Verdächtigen in der gleichen Nachbarschaft leben. Mariano sagte, dass er sich sogar erinnere, mit einem der Verdächtigen Basketball gespielt zu haben. Teves und Bautista bestritten den Raub verübt zu haben.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/video/nation/metro-manila/05/02/12/2-nabbed-robbing-neighbor-manila