Radio-Journalist in Koronadal City erschossen

1. Mai 2012 – Unbekannte Verdächtige erschossen einen Journalisten des ‚Bombo Radyo‘ gestern Morgen in Koronadal City, South Cotabato.

Der Polizeisprecher Agrimero Cruz Jr. identifizierte das Opfer als Rommel ‚Jojo‘ Palma (31), ein Reporter des ‚Bombo Radyo‘ in Koronadal City.

Berichte, die Camp Crame erreichten, zeigten, dass der Vorfall sich gegen 5 Uhr morgens vor dem South Cotabato Provincial Hospital ereignete.

Das Opfer verstarb noch am Tatort an seinen Schussverletzungen, die er im Nacken, Rücken und einem direkten Treffer in seine Wirbelsäule erhielt.

Bereits vor dem Vorfall, wurde die Familie des Opfers angeblich von zwei Verdächtigen belästigt, sagte der Polizeibericht. Am Tatort wurden vier Patronenhülsen einer Pistole gefunden. Die Polizei untersucht persönlichen Streit, als Motiv der Ermordung.

Ein Kollege von Palma, der als Dods Arcenas genannt wurde, sagte das Opfer habe gerade den Kollegen Rey Legario vor dem Krankenhaus abgesetzt, als viermal von den Verdächtigen auf ihn geschossen wurde.

Der Leiter der Polizei Nicanor A. Bartolome beauftragte eine spezielle Untersuchungsgruppe, die die Festnahme der Verdächtigen anführen soll.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/28999-bombo-radyo-reporter-killed