Illegale Anwerbung

5. Mai 2012 – Ein als illegaler Recruiter (Personalanwerber) und Schwindler verdächtigter, der sich als Beauftragter eines großen Einkaufszentrums ausgab, wurde von Ermittlern der PNP ‚Criminal Investigation and Detection Group‘ in Lucena City am vergangenen Dienstag in eine Falle gelockt.

Richard M. Mendoza, auch bekannt als ‚Richard Montemayor‘ aus Tarlac, wurde in der Lobby des Halina Hotels in Lucena City verhaftet, nachdem er 5.000 Pesos in markierten Scheinen von seinem Opfer Ricardo B. Cerilla aus Pagbilao, Quezon bekam.

Cerilla erzählte dem CIDG Chef von Calabarzon, Supt. Bernabe Balba, dass Mendoza sich als „Account Officer“ von SM City ausgab und ihm dann einen Job als Aufseher der Security der SM Mall in Lucena City anbot. Der Verdächtige bot dem Opfer an, dessen Bewerbung gegen eine Bezahlung von 15.000 Pesos „abzuarbeiten“.

Cerilla zahlte Mendoza eine Anzahlung über 10.000 Pesos am 27. April und versprach ihm seine Restschuld am 1. Mai zu begleichen. Allerdings hat das Opfer die Nachrichten im Fernsehen gesehen, die berichteten, dass der Verdächtige in illegalem Recruitment von Job-Suchern in Batangas City beteiligt sei.

Cerilla suchte daraufhin unverzüglich die Polizei auf und half ihnen eine Falle zu stellen, was dann zu der Festnahme des Verdächtigen führte. Die Verwaltung des SM Lucena City bestätigte, dass Mendoza in keiner Weise mit ihrem Büro verbunden ist. Mendoza wird wegen Betrug und illegaler Anwerbung angeklagt.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/29287-fake-mall-exec-collared