Boxweltmeister Pacquiao soll das Boxen vergessen

12. Mai 2012 – Boxweltmeister Manny Pacquiao sollte das Boxen vergessen, wenn es ihm gelingt Provinzgovernor zu werden. Diesen Rat bekam er von seinem Trainer, Freddie Roach.

Der kämpfende Kongressabgeordnete von Sarangani plant als Governor für seine Provinz im Mai 2013 zu kandidieren. Erst kürzlich trat er der Partei von Vizepräsident Jejomar Binay bei, der PDP-Laban, für seine Bewerbung um den Top-Posten in Sarangani.

„Als Governor arbeitet man 24 Stunden am Tag und das sieben Tage in der Woche.“ sagte Roach. „Da gibt es keine Zeit mehr für das Boxen.“ Roach verbringt derzeit die meiste Zeit für das Training mit Pacquiao.

Er sieht ihn noch drei weitere Male kämpfen, nach seinem Kampf gegen den ungeschlagenen Amerikaner Timothy Bradley, bevor er Vollzeit in die politische Arena wechselt. „Einen im November 2012 und zwei im nächsten Jahr. Das wird ihm Zeit geben, voll in die Politik zu gehen.“ sagte Roach. „Und dann werde ich froh sein, wenn er zurück tritt.“


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/05/11/12/roach-governor-pacquiao-should-forget-boxing