Tipps der Polizei, um Taxi-Betrüger zu erkennen

11. April 2012 – Die philippinische Polizei hat die folgenden Sicherheitshinweise veröffentlicht, um die Öffentlichkeit vor Taxi-Betrug oder Schlimmerem zu schützen, wie Taxifahrern, die mit Räubern besonders in Metro Manila zusammen arbeiten.

Der Chef der Polizei, Nicanor A. Bartolome sagte, dass die Sicherheits-Tipps Teil der PNP-Kampagne „Be informed, plan ahead and be safe“ seien.

Die folgenden Vorsichtsmaßnahmen sollten beachtet werden:

  1. Steigen Sie in kein Taxi, wenn es neben dem Fahrer weitere Insassen gibt. Überprüfen Sie gleich, ob die Türen von innen verschlossen werden können, sonst können Sie überfallen werden, wenn das Taxi im Straßenverkehr anhält.
  2. Fahren Sie auf dem Rücksitz oder überprüfen Sie, ob sich jemand vor der Rückbank zwischen den Sitzen auf dem Boden versteckt.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Türen von innen geöffnet werden können und die Türöffner funktionsfähig sind.
  4. Fordern Sie den Fahrer auf, das Taxameter zu verwenden.
  5. Merken Sie sich das Fahrzeug-Kennzeichen.
  6. Wenn Sie im Taxi sitzen, schicken Sie auffällig das Kennzeichen des Taxis, per SMS an jemanden oder geben Sie zumindest vor, dieses zu tun.
  7. Ist der Fahrer nicht bereit, Ihre Wünsche zu erfüllen, dann warten Sie auf ein anderes Taxi.

DKB-Partnerprogramm

Hüten Sie sich vor „Batingting“ Taxis oder Taxis mit fehlerhaften Taxametern. Hier die Anzeichen für „Batingting“:

  1. Manipuliertes oder fehlendes Taxameter-Siegel.
  2. Das Taxameter zeigt nur den Betrag, aber keine Entfernung und Wartezeit (falls dies beim Gerät vorgesehen ist).
  3. Der Taxi Name, das Kennzeichen und die Telefonnummer des Betreibers, sind an den Innenseiten der Türen des Taxis entfernt worden.
  4. Der Fahrer bedient einen versteckten Schalter irgendwo im Fahrzeug.
  5. Der Fahrer wird sich in der Regel nicht beschweren, wenn Sie nur den üblichen Betrag bezahlen, da er weiss, dass er mit einem schneller laufenden Taxameter ausgestattet ist.

Was können Sie tun, wenn Sie mit einer solchen Situation konfrontiert werden?

  1. Merken Sie sich stets den Taxinamen, die Telefonnummer des Betreibers, das Kennzeichen und falls möglich den Namen des Taxifahrers und dessen Gesicht. Senden Sie diese Informationen an einen Freund oder Verwandten.
  2. Fordern Sie vom Fahrer, das Taxameter zu verwenden. Wenn er sagt, dass das Gerät nicht funktioniert oder eine andere Ausrede liefert, besteigen Sie nicht das Taxi. Wenn Sie bereits drin sind, fordern Sie vom Fahrer, dass er anhält und steigen Sie aus dem Fahrzeug aus.
  3. Überprüfen Sie, im Rahmen Ihrer Möglichkeiten, das Taxameter.
  4. Einige Fahrer neigen dazu, nur eine Mindest-Geschwindigkeit zu fahren, auch wenn sie wesentlich schneller fahren könnten. Dies hat den Zweck, dass wenn sie zu schnell fahren, sich der Fahrpreis zu auffällig erhöht.
  5. Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt feststellen, dass das Taxameter viel zu schnell läuft, fordern Sie den Fahrer auf anzuhalten und verlassen Sie das Taxi.
  6. Melden Sie das Taxi dem ‚Land Transportation Franchising and Regulatory Board‘ per SMS den Taxinamen und das Kennzeichen des Fahrzeuges unter 0921-4487777 oder mündlich unter Tel. 426-2515 (beide Nummern für Manila).


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/27680-watch-out-for-taxi-scams