Philippinen in Seestreitigkeiten mit China

11. April 2012 – Die Philippinen werden ihre Souveränität verteidigen, wenn sie von China herausgefordert werden, sagte Außenminister Albert del Rosario am Mittwoch, als ein philippinisches Kriegsschiff in einer Pattsituation von zwei chinesischen Schiffen blockiert wurde.

„Es wurde betont, dass wir unsere Souveränität und souveränen Rechte über das Scarborough Riff haben und schließlich erwähnte ich, dass wenn die Philippinen herausgefordert werden, wir bereit sind unsere Souveränität zu verteidigen.“ sagte Del Rosario zu der chinesischen Botschafterin Ma Keqing, während eines Treffens am Mittwoch Nachmittag.

Der DFA Chef sagte, er übergab auch einen diplomatischen Protest, nachdem er gegenüber Keqing deutlich zum Ausdruck brachte, dass das Scarborough Riff, welches sowohl von den Philippinen als auch von China beansprucht wird, ein „integraler Bestandteil“ der Philippinen sei.

Am Mittwoch Morgen, sagten Offizielle des philippinischen Marine Patrouillenboots, der ‚BRP Gregorio del Pilar‘, dass das Schiff sich nicht bewegte nach dem die chinesischen Schiffe sich zwischen dem philippinischen Schiff und acht chinesischen Fischereischiffen platzierte, die in der Nähe des Scarborough Riffs waren.

„Es ist in der Tat 124 Seemeilen von Zamabales und auch 200 Seemeilen von der ‚Exclusive Economic Zone‘ des Festlands entfernt.“ sagte Del Rosario. Er sagte, dass er ebenfalls darauf hinwies, dass die chinesischen Fischer illegal und gefährdete Arten fischten.

„Ich machte auch klar, dass unsere philippinische Navy dort war, um das Gesetz durchzusetzen. Dabei verfolgen sie bestehende Regeln und die strenge Einhaltung der Menschenrechte.“ sagte er. Aber Del Rosario sagte sofort, dass die „Wahrscheinlichkeit einer Anwendung von Gewalt ausgeschlossen sei.“

„Wir haben eine Sackgasse betreten in Bezug auf unsere Positionen. Es gibt für uns also eine echte Herausforderung im Sinne unserer Vereinbarung, heute darüber zu sprechen, um diese Situation diplomatisch zu lösen.“ sagte er. In Malacañang sagte der Präsidenten-Sprecher Edwin Lacierda, dass die Regierung hoffe, den Konflikt friedlich zu lösen.


Quelle: http://www.gmanetwork.com/news/story/254561/news/nation/phl-says-it-will-secure-sovereignty-if-challenged-by-china