Durchbruch bei den Verhandlungen mit den Moro Rebellen?

25. April 2012 – Die Philippinen erklärten am Dienstag, dass sie eine „signifikante“ Vereinbarung mit den Moro Rebellen ausgehandelt hätten, wie man den jahrzehntelangen Aufstand beenden könne, warnten aber gleichzeitig, da wichtige Aufgaben noch gelöst werden müssten.

Der Chef-Unterhändler der Regierung, Marvic Leonen sagte, der Durchbruch mit der Moro Islamic Liberation Front (MILF) wurde erreicht, während der letzten Runde der Gespräche in Malaysia, die vor einem Jahrzehnt begannen. „Dies stellt einen wichtigen und konkreten Schritt nach vorne dar, für beide Parteien, in ihren Diskussionen der Sachfragen in diesen Verhandlungen.“ sagte Leonen.

Er sagte, dass beide Seiten in der Anfangsphase weitgehend zustimmten, eine neue autonome politische Region zu gründen, die eine vorhandene ersetzen würde, welche weithin als gescheitert angesehen wurde. Beide Seiten stimmten ebenso zu, in Richtung „Macht- und Ressourcen-Teilung“ in der vorgeschlagenen autonomen Region zu arbeiten, die Teile der südlichen Philippinen umfassen würde, deren muslimische Minderheit diese als ihre angestammte Heimat bezeichnen.

Allerdings wurden dazu keine Informationen über das exakte Gebiet angegeben. Leonen sagte, dass die Vereinbarung am Dienstag nicht detailliert oder präzise sei ​​und dass sie nur den Grundstein für weitere „substanzielle Verhandlungen“ legten. „Wir freuen uns auf die kommenden Wochen mit gründlicheren – vielleicht schwierigeren – Gesprächen mit der MILF und den verschiedenen betroffenen Bereichen.“ sagte Leonen.

Die MILF Führer standen noch nicht für einen Kommentar zur Verfügung. Die beiden Seiten hatten nur eine kurze gemeinsame Erklärung abgegeben und am Ende des Gespräches angekündigt, ein Dokument unterzeichnet zu haben, das die „Entscheidungspunkte auf Prinzipien“ umriss.

Die Regierung hat den Wunsch geäußert, einen Friedensvertrag bis zum nächsten Jahr zu erstellen, sodass dieser vor Ablauf von Präsident Benigno Aquino Amt (Mitte 2016) umgesetzt werden könne.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/04/24/12/philippines-says-breakthrough-moro-rebel-talks