Boracay verordnet Nachtruhe

5. April 2012 – Boracays berühmtes Nachtleben wird in Kürze geregelt, nachdem die lokale Regierung eine Verordnung über das Verbot von übermäßigem Lärm nach Mitternacht, verabschiedete.

Im Rahmen der Maßnahme, wird Lärm aus offenen Bars auf 40 Dezibel begrenzt, um anderen Besuchern eine gute Nachtruhe zu ermöglichen, die keine Party feiern.

„Bars und Discos, die in Boracay auch nach 12 Uhr Mitternacht geöffnet haben und Lärm verursachen, wird der Betrieb nur innerhalb geschlossener Struktur erlaubt sein. Bars und Discos, die nicht geschlossen sind, müssen den Betrieb um 2 Uhr morgens beendet.“ sagte Elir Maguindanao von der Provinzverwaltung in Malay, Aklan.

Touristen und Resort Besitzer zeigten gemischte Reaktionen auf die Verordnung. Ein Tourist sagte, das Verbot sei ein Nachteil für junge Leute, die feiern wollen. Ein Resort Besitzer, sagte hingegen auf der anderen Seite, dass es ein Vorteil für familienorientierte Resorts sei.

Touristen, die jetzt während der Karwoche in Boracay sind, brauchen sich allerdings deswegen keine Gedanken machen, da die Verordnung erst ab August wirksam wird. Die Resorts auf der Insel sind während der Ferienzeiten fast komplett ausgebucht.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/04/05/12/boracay-impose-noise-limit