Als Räuber ins Gefängnis – als Mörder wieder raus

30. April 2012 – Ein 21-jähriger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, tötete ein anderes Bandenmitglied und Gefängniskollegen, während einer morgendlichen Zecherei gestern in Tondo, Manila.

Das Opfer Russel Atimen (22) ist angeblich ein Mitglied der berüchtigten ‚Sputnik Gang‘ und wohnhaft in Tondo, Manila. Er starb durch mehrere Stichwunden in den Körper, durch einen Eispickel.

Der Verdächtigte Johnny Magpile, auch ein Bewohner der gleichen Gegend, flüchtete. Der Polizist Glenzor Vallejo von der Polizei Manila sagte, der Vorfall ereignete sich um 4:25 Uhr morgens, direkt vor dem Haus des Opfers.

Ermittlungen zeigten, dass das Opfer und der Verdächtige beide wegen eines Raubes seit dem 3. April im Gefängnis waren und gerade dort raus kamen, als sie sich zu einer Zechtour trafen.

Mitten im Gelage, stritten sich die beiden miteinander, bis das Opfer einen Eispickel zog, ihn aber wegen seines Rausches fallen ließ. Der Verdächtige hob darauf hin den Eispickel auf und stach mehrmals auf das Opfer ein.


Quelle: http://journal.com.ph/index.php/news/metro/28940-newly-freed-prisoner-kills-gangmate