Touristische Ankünfte um 17% im Januar gestiegen

22. März 2012 – Die Besucherzahlen erreichten ein Rekord-Hoch von 411.064 im vergangenen Januar, was einer Steigerung um 17,5 Prozent gegenüber 349.713 Besuchern ein Jahr zuvor entspricht, sagte das Tourismusministerium (DOT) am Donnerstag.

Januar war der Monat indem die Regierung seinen populären „More fun in the Philippines“ Tourismus-Slogan ins Leben rief, der sich schnell wie ein Lauffeuer verbreitete.

„Wir freuen uns ein neues Allzeithoch für die Branche erreicht zu haben und gleichzeitig die 400.000-Besucher-Marke zum ersten Mal in einem einzigen Monat übertroffen zu haben.“ sagte der Tourismusminister Ramon R. Jimenez Jr.

Es könnte auch signalisieren, dass das Land endgültig den Tourismus Rückschlag überwunden hat, der durch das Massaker an acht Touristen aus Hongkong im August 2010 verursacht wurde, was zu einem sofortigen Rückgang der Touristenzahlen führte. Die Regierung musste auch mit den Auswirkungen der Entführungen von Ausländern fertig werden, darunter zwei Vogel Wissenschaftlern in Tawi-Tawi Ende Januar.

Das Außenministerium der USA erließ eine ernste Warnung an seine Bürger im Januar, über die Gefahren von Philippinen-Reisen.

Jimenez wird nachgesagt, ein Marketing-Genie zu sein, der ein Image erschuf, das den fröhlichen Geist der Filipinos hervorhebt über die unzähligen Probleme des Landes, von einer hohen Kriminalitätsrate, über defekte öffentliche Toiletten, bis zu einem internationalen Flughafen, der wiederholt als einer der weltweit schlimmsten benannt wurde.

„Wir erwarten, dass diese Zahlen sich auch weiterhin mit der Einführung unserer neuen Markenkampagne in diesem Jahr steigern.“ ergänzte Jimenez.

Die Besucher verteilten sich primär auf folgende Länder:
Korea 102.166 Besucher,
USA 63.160 Besucher,
China 42.868 Besucher,
Japan 32.089 Besucher,
Taiwan 21.995 Besucher.

Overseas Filipinos, oder Filipinos mit ständigem Wohnsitz im Ausland, hatten einen Anteil von 15.531 Ankünften oder 3,8 Prozent des Gesamtvolumens.

„Wir freuen uns auf unser Jahresziel von 4,6 Millionen Ankünften mit der vollen Wirkung der Kampagne zu erreichen.“ sagte Jimenez.


Quelle: http://www.gmanetwork.com/news/story/252343/economy/business/phl-tourist-arrivals-up-17-to-record-high-in-jan-ndash-dot